Mentalfeldtherapie (MFT)

 

Die Mentalfeld-Techniken sind eine neue, schnelle wirksame und nicht-invasive Intervention zur Behandlung von akuten und chronischen Schmerzen und emotionalen Stresszuständen - egal, ob der Ursprung ein körperliches oder seelisches Trauma oder Problem ist. MFT ist auch erfolgreich bei Phobien, Zwangsverhalten, Hyperaktivität und chronischer Müdigkeit. Viele Ärzte, Zahnärzte und deren Hilfspersonal in den USA haben diese Methode von Dr. Klinghardt gelernt und wenden sie erfolgreich bei vielen Patienten an: Zahnschmerzen werden in Minuten bleibend gemindert, die Angst vor der Injektion wird ausgelöscht, Muskeln entspannen sich, Krebsmittel und Herzmedikamente werden wieder vertragen, Wut und Traurigkeit werden in Minuten bleibend abgebaut, Depressionen aufgelöst, Ischias und Rückenschmerzen verschwinden ohne Injektion oder Medikament, und vieles mehr. MFT beruht auf der einfachen Erkenntnis, dass seelische Spannungszustände und Schmerzen oft dann entstehen, wenn sich der Mentalkörper als Folge eines Traumas vom physischen Körper trennt.


Bei der MFT handelt es sich um eine sogenannte Klopfakupressur, bei der wichtige Akupunkturpunkte auf den Hauptmeridianbahnen des Körpers  in einer bestimmten Reihenfolge beklopft werden.


 Dr. Klinghardt bei einer MFT-Behandlung auf einem Seminar in Kirchzarten: